LinkedIn – zielgerichtetes B2B Marketing

LInkedIn Tipps - Luxregia

LinkedIn ist eine internationale Online-Business-Plattform, die speziell auf ‚Business-to-Business‘ Kommunikation ausgerichtet ist. Ein solches Business-Netzwerk bietet viele Funktionen zur Imageaufbau, Rekrutierungszwecken und Leadgenerierung. 65% der B2B-Unternehmen haben schon mindestens einen neuen Kunden über LinkedIn gewonnen. Wer sich mit LinkedIn auseinandersetzt und die zu bietenden Funktionen nutzt, der ist klar im Vorteil.

Anders als bei Facebook, Twitter und Instagram beinhalltet LinkedIn ausschließlich Business-Themen und spaltet sich somit von den freizeitorientierenden sozialen Medien ab. Die User von LinkedIn lassen sich in Unternehmer, Fachkräfte, potenzielle Kunden und Nachwuchskräfte unterteilen. LinkedIn ist eine leistungsfähige Plattform, die sich gut für das Erreichen von B2B-Marketingzielen eignet und viel zu oft von Unternehmen vernachlässigt wird. Für jedes B2B-Unternehmen ist LinkedIn ein Must Have!

Im Folgenden erfahren Sie einige Tipps, die eine vorteilhafte Nutzung der LinkedIn-Plattform garantieren!

1. Ziele definieren

Bevor Sie anfangen, Content zu veröffentlichen, ist es wichtig, sich konkrete Ziele für die Verwendung von LinkedIn zu setzen. Wollen Sie potenzielle neue Mitarbeiter ansprechen, sich selbst als interessanter Arbeitgeber positionieren, Ihr Unternehmen bekannter machen, Leads generieren oder die Kanäle für Content Marketing nutzen? Mit konkreten Zielen können Sie geeignete Maßnahmen ergreifen, die zu einer effektiven und effizienten Zielerreichung beitragen.

2. Profil einrichten

Jede LinkedIn Mitgliedschaft erhält ein Profil, welches als Aushängeschild für Ihr Unternehmen genutzt werden kann. Ihr Profil sollte aussagekräftig und stets gut gepflegt sein. Dazu gehört die vollständige Angabe Ihrer Daten und das Hinzufügen von Bildern, sodass Ihr Profil im Suchfeld gut auffindbar ist. Außerdem sollten die Daten bei Änderungen aktualisiert werden.

3. Aktiv werden

Nachdem das Profil eingerichtet ist, ist es unerlässlich, regelmäßig aktiv zu sein. Mit den neusten News Ihres Unternehmens, themenrelevanten und zielgruppenorientierten Beiträgen gelingt es Ihnen, andere Mitglieder auf Sie aufmerksam zu machen und Ihre Reichweite zu vergrößern. Es ist außerdem ein positiver Effekt, wenn man Beiträge wie ‚Hinter den Kulissen‘ oder persönliche Beträge von Mitarbeitern veröffentlicht. Dadurch bekommt Ihr Unternehmen ein Gesicht und Sie bleiben dennoch seriös.

4. Mehr Reichweite mit Werbung

Die kostenpflichtigen Werbemöglichkeiten wirken sich ebenfalls positiv auf eine Reichweitenerweiterung aus. Generell unterschiedet man zwischen Werbeanzeigen und gesponserte Inhalte. Sponsored Content ist eine Variante. Dabei handelt es sich um gewöhnliche Beiträge, die auf der Startseite angezeigt werden, jedoch werden diese prominenter und präsenter aufgezeigt.

5. Content Seeding

Gruppenengagement bietet Ihnen ein erweitertes Publikum, mit dem Sie Ihre themenspezifischen Inhalte teilen können. Suchen Sie bewusst nach Gruppen, dessen Mitglieder als Teil Ihrer Zielgruppe infrage kommt und werden Sie selbst Mitglied. Durch Diskussionen, die von anderen Mitgliedern geführt werden, können Sie ideal Ihr Wissen einbringen und Ihre Beiträge integrieren. Die Gruppenfunktion trägt zu zielgruppenorientierenden Maßnahmen bei, die sich positiv auf die Reichweite auswirken.

6. Fachkräfte rekrutieren

Neben Reichweitenerweiterung haben Sie die Möglichkeit in Gruppen segmentierte Nutzer zu finden, die als potenzielle Arbeitnehmer wahrgenommen werden können. Employer Branding und Social Media Recruiting gehören zu den wichtigsten Vorteilen für B2B Unternehmen. Zusätzlich zu der Targeting-Möglichkeit gibt es die Funktion, Jobanzeigen freizuschalten.

7. Leads generieren

LinkedIn gibt Ihnen Auskunft über Profilbesuche, Video-Views oder Interessenten an Ihren Events. Nutzen Sie die Möglichkeit, um sich über Ihre Reichweite zu informieren und feststellen zu können, ob Sie Ihre Zielgruppe erreichen. Potenziellen Interessenten können Sie den Newsletter und Einladungen zu Ihren Events anbieten.

8. Wissen erweitern

Die Themenkanäle liefern Ihnen themengebundene Beiträge, die stets aus relevanten Informationen und neuen Erkenntnissen bestehen. Die Beiträge tragen zur Wissenserweiterung über die Business-Welt bei und sorgen für ein Up-to-date in Ihrer Branche und Ihrem Umfeld.

LinkedIn, welches als Karriere-Netzwerk angesehen wird, bietet Ihnen im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken ein professionelles Networking, das von einfach zu bedienenden Funktionen unterstützt wird. Die meisten B2B-Unternehmen setzen sich mit LinkedIn auseinander und profitieren von den Vorteilen, die die Plattform mit sich bringt.

Vorheriger Beitrag
Mehr Reichweite auf LinkedIn gefällig? – Kein Problem!
Nächster Beitrag
Ein Mittel für viele Zwecke: Kampagnen
Menü