6 wichtige Schritte für den Aufbau einer Marke!

6 wichtige Schritte für den Aufbau einer Marke !

Der Aufbau einer Marke unterliegt verschiedenen Schritten. Wer das Ziel hat eine neue Marke aufzubauen und es auf den Markt zu bringen, muss zunächst die Marke planen und definieren, ein Corporate Design erarbeiten, die Marke schützen, eine Corporate Identity festlegen, Marketing betreiben und sie abschließend kontinuierlich hegen und pflegen.

1. Planen

Bevor eine Marke definiert werden kann, muss festgelegt werden wofür die Marke überhaupt stehen und was genau sie vertreten soll.

Welche Aussage soll sie vermitteln und welches Gefühl soll bei der Zielgruppe ausgelöst werden?

Entwickeln Sie eine klare und detaillierte Vision und halten sie diese fest.

2. Alleinstellungsmerkmale definieren

Analysieren Sie Ihr Wettbewerbsumfeld und untersuchen Sie, ob die Marke hineinpasst und welche Alleinstellungsmerkmale sie abgrenzen.

Was unterscheidet Sie von Ihrer Konkurrenz? Was machen Sie besser und weshalb sollte man bei Ihnen Kunde werden?

3. Corporate Design

Der Wiedererkennungswert einer Marke ist das A und O. Versuchen Sie, unter Ihren direkten Konkurrenten hervor zu stechen. Ein Corporate Design ist hierfür ausschlaggebend. Verwenden Sie einheitliche Farben, Schriftarten und Formulierungen in Ihrem Logo, auf Ihrer Website und in Ihren Werbematerialien.

4. Corporate Identity

Wichtig für eine wachsende und erfolgreiche Marke ist das Selbstbild eines Unternehmens. Dieser darf nicht vernachlässigt werden!

Finden Sie Antworten auf die folgenden Fragen und setzen sie klare Definitionen und Versprechen an Sie selbst und an Ihre Zielgruppe

  • 1) Wie sehen Sie sich und Ihre Rolle im Markt?
  • 2) Wie wollen Sie vom Kunden wahrgenommen und langfristig in Erinnerung behalten bleiben?

Achten Sie dabei darauf, Ihre Marke von anderen zu unterscheiden und diese hervorzuheben!

5. Marketing betreiben

Wenn Sie eine Marke aufbauen und davon profitieren möchten, müssen Sie diese Ihrer Zielgruppe bekannt machen und die richtigen Kanäle dafür bedienen.

Die größte Effizienz wird über Social-Media Kanäle wie Facebook, Instagram und Twitter erzielt. Nutzen Sie diese Plattformen, um Ihre Marke bekannter zu machen, neue Fans zu gewinnen und im ständigen Kontakt mit Ihren Fans und Kunden zu bleiben. Auch können neue Updates auf diese Weise schnell verbreitet und mit den Kunden geteilt werden.

6. Marke hegen und pflegen

Bedürfnisse und Trends entwickeln und verändern sich mit der Zeit. Daher sollten Sie regelmäßig die Zufriedenheit bei Ihrer Zielgruppe abfragen. Sie sollten bereit sein, Veränderungen vorzunehmen, auf die Wünsche Ihrer Kunden einzugehen und sich diesbezüglich für eine Weiterentwicklung bereit erklären.

Vorheriger Beitrag
Storytelling – Lasst uns Geschichten erzählen!
Nächster Beitrag
Content Ideen
Menü